Aktuelles

  • Die Praxis ist in der Zeit vom 22.07. - 16.08.2019 wegen Urlaubs geschlossen.
  • Zitat: "Wer seinen eigenen Weg geht, dem wachsen Flügel."  [aus dem Zen-Buddhismus]

Indikationen

Die Indikationen für die Behandlung mit chinesischer Medizin sind vielfältig. Die nachfolgende Liste gibt beispielhaft eine Übersicht über Indikationen, bei denen chinesische Medizin angewendet werden kann:

  • Stresskrankheiten / psychosomatische Krankheiten: Schwindel, Tinnitus, Schlafstörungen, Übelkeit, Erschöpfungszustände, Bluthochdruck, funktionelle Herzbeschwerden, Angststörungen, chronische Schmerzen, Übergewicht
  • Gynäkologie: Menstruations- und Zyklusstörungen, prämenstruelles Syndrom (PMS), Brustspannen, klimakterische Beschwerden, Kinderwunsch, Schwangerschaftsbeschwerden
  • Krankheiten des Bewegungsapparates: z.B. Rücken-/Nackenschmerzen (akut oder chronisch), Hexenschuss, chronische Gelenkschmerzen, Tennisellbogen, Rheuma, Fibromyalgie
  • Kopfschmerzen: Migräne, Spannungskopfschmerz, Trigeminusneuralgie
  • Atemwegserkrankungen: generelle Infektanfälligkeit, akute oder chronische Bronchitis, Sinusitis, Allergien, Heuschnupfen, Asthma
  • Hauterkrankungen: Neurodermitis, Schuppenflechte, Ekzeme, Akne
  • Erkrankungen des Urogenitaltraktes: akute und chronische Blasenentzündung, Reizblase, Inkontinenz
  • Magen- / Darmerkrankungen: Durchfall, Verstopfung, Reizdarm, starke Blähungsneigung, Magenschmerzen, Übelkeit, Aufstossen, Sodbrennen
  • Neurologische Erkrankungen: Neuralgien, Missempfindungen, Taubheitsgefühl, Lähmungen, Schwindel, Zustand nach Schlaganfall